Warum ? – Wofür ein Förderverein?

Mit dem Judo-Förderverein wollen wir die Arbeit des Judo-Club Kim-Chi Wiesbaden (KCW) unterstützen. Dabei denken wir aber nicht in erster Linie an das Bundesliga-Team, sondern ganz besonders an die Jugendarbeit. Ein weiterer wichtiger Punkt unserer Arbeit im Förderverein, ist die Unterstützung des Hauptvereins bei integrativen Maßnahmen.

Nachwuchsförderung

In unseren Talent-/ und Wettkampfgruppen sollen die Kinder und Jugendlichen unabhängig von sozialer und kultureller Herkunft die Möglichkeit bekommen, erfolgreiche Judoka zu werden, die sich auf nationaler und internationaler Ebene behaupten können.

Kim-Chi bietet den Talenten daher bis zu fünfmal wöchentliches Training mit qualifizierten Trainern an. Wettkämpfe und Trainingslager im In-/ und Ausland, seit Januar 2015 eine Nachmittagsbetreuung mit Hausaufgabenhilfe und Nachhilfeunterricht,- vereinsinterne Lehrgänge runden das Programm ab.

Diese vielen Einzelbausteine sind Voraussetzung für eine erfolgreiche Sportkarriere und kosten leider viel Geld. Alleine das Startgeld für ein einzelnes Turnier beträgt zum Beispiel inzwischen bis zu 15 € pro Teilnehmer.

In den Grundschulgruppen der kooperierenden Schulen erfolgt die Basisarbeit und das Heranführen der Kinder an den Judosport. Hier bedarf es unter anderen der Unterstützung beim Kauf von Judomatten durch den Förderverein.

Unser Ziel

Das Bundesliga-Team und die leistungsbezogene Jugendarbeit sollen das Budget des KCW nicht unverhältnismäßig belasten. Die anfallenden Ausgaben sollen durch den Judo-Förderverein abgefedert werden.

Unser Ziel ist es, Mitglieder und Unterstützer zu finden, mit deren Hilfe die Kosten einer laufenden Saison abdeckt werden können. Dabei handelt es sich zum Beispiel um Ausgaben für Busmiete, Startgelder, Fahrtkosten, Übernachtungen und Verpflegung des gesamten Teams, Lehrgänge und Trainingslager der Jugend, aber auch um Sachinvestitionen, wie zum Beispiel neue Geräte für den Kraftraum.

Weitere Ziele für die Zukunft sind die Finanzierung eines vereinseigenen Busses und der Bau eines eigenen Dojos. Für all diese Ziele und Maßnahmen suchen wir Unterstützer. Neue Mitglieder im Förderverein sind ebenso herzlich willkommen wie einmalige Spenden oder auch direktes Sponsoring. Über alle Möglichkeiten einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit führen wir auch gerne direkt Gespräche, um gemeinsam ein passgenaues Förderkonzept zu erarbeiten.

Auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit freuen sich für ihren Judo-Förderverein des JC Kim-Chi Wiesbaden e.V.

Jens  Witzel          Dr. Sibylle Bimmermann
(1. Vorsitzender)     (2. Vorsitzende)


Weitere Themen