2014

Im Sommer 2014 wurde in Mainz ein weiterer Judoverein unter Kim-Chi gegründet.
Gemeinsam soll hier ein Sportzentrum Kim-Chi Mainz/Wiesbaden entstehen.
Eine enge Zusammenarbeit beider Vereine versteht sich von selbst.
Die Kräfte beider Vereine sollen im Sportbetrieb, aber auch im sportpolitischen Sinne gebündelt werden um gemeinsam noch erfolgreicher zu werden.
Kim-Chi Mainz ist im Landesverband des Judoverbandes Rheinland und dem Landessportbund Rheinland-Pfalz untergeordnet, während Kim-Chi Wiesbaden in Hessen untergebracht ist.

Das soll kein Nachteil für beide Vereine sein, ganz im Gegenteil, man kann davon durchaus profitieren.

Das Sportzentrum Kim-Chi soll in Zukunft Anlaufstelle für viele Talente aus dem Rhein-Main Gebiet werden, vor allem aber für die vielen eigenen Talente aus beiden Vereinen.
Gemeinsame Trainingslager, Freizeiten und sonstige sportliche Aktivitäten sollen das Gemeinschaftsgefühl beider Vereine zueinander stärken.
Vielleicht können wir damit auch einen kleinen Beitrag leisten, die Städte Mainz und Wiesbaden ein wenig enger zusammen zu bringen, zumindest bei den Mitgliedern beider Vereine.

Es wird ein spannendes Projekt, mit offenem Ausgang.

Das Jahr 2015

Das erste Jahr für Kim-Chi Mainz war ein erfolgreiches Jahr, was die Mitgliederentwicklung angeht.
Wir konnten mit unserem Konzept gleich die Schulen in Mainz davon überzeugen, dass es für beide Seiten ein Gewinn darstellt,im Nachmittagsbereich an den Schulen, Judokurse anzubieten.

So konnten wir im ersten Jahr 8 Schulen gewinnen und dort Mitgliederwerbung betreiben.
Am Ende hatten wir einen Mitgliederzuwachs von 95 Mitgliedern zu verzeichnen.
Ebenso konnten wir dann die ersten Talentgruppen einrichten, wo gesichtete Kinder speziell für den Wettkampfsport gefördert werden sollten.
Am Ende des Jahres, nahmen dann die ersten Kinder auf dem Vereinsrandori in Wiesbaden teil und dies mit durchaus großem Erfolg.
Für das nächste Jahr sind nun weitere Kooperationen mit Schulen und Kitas geplant und der Ausbau der Talentgruppe mit den ersten besuchen auf offiziellen Wettkämpfen in der U10 und U12.

Wir freuen uns über eine weitere, positive Entwicklung im Jugendbereich bei Kim-Chi Mainz

Das Jahr 2016

Kim-Chi Mainz macht es seinem großen Bruder in Wiesbaden nach. Er wächst und wächst.
So konnten weitere Schule in Kooperation genommen werden, so dass wir bereits bei 12 Schulen sind, die mit Kim-Chi Mainz kooperieren, was natürlich auch zum Anstieg der Mitgliederzahlen führte.
Erstmals nahmen Athleten des Vereins an offiziellen Meisterschaften des Rheinländischen Judoverbandes teil.
Bei den ersten U12 Bezirksmeisterschaften konnten immerhin 10 Medaillen gewonnen werden.
Der verein nahm zum ersten mal bei der Bewerbung zum "Sterne des Sports" teil und konnte immerhin einen Anerkennungspreis in Höhe von 1000 Euro gewinnen.
Auch an dem Vereinsrandoris in Wiesbaden konnten immerhin über 50 Athleten von Kim-Chi Mainz teilnehmen, was eine erstaunliche Quote für den jungen Verein darstellt.
Wir freuen uns über die weiter sehr erfreuliche Entwicklung des Vereins für die nächsten Jahre.